Ja, die gibt es. Während der Grabung bzw. in der Phase der Nachbearbeitung ist nicht nur Schnelligkeit und wissenschaftliche Genauigkeit von höchster Wichtigkeit, sondern es müssen vor allem die Grabungs- und Dokumentationsstandards genau eingehalten werden, die in den Richtlinien des Bundesdenkmalamtes festgelegt worden sind.