Archäologische Raumplanung

Bereits in der Planungsphase Ihres Bauvorhabens untersuchen wir für Sie mögliche Standorte auf die Wahrscheinlichkeit archäologischer Fundführung. Durch wissenschaftliche Recherchen, Surveys und Geländeprospektionen liefern wir Ihnen rechtzeitig Informationen über zu erwartende Bodendenkmale. So können eventuell notwendige Ausgrabungen oder sonstige denkmalpflegerische Maßnahmen langfristig eingeplant werden. Damit wird die Gefahr einer Bauverzögerung minimiert.

Bei behördlichen Auflagen vor Baubeginn:

Damit Denkmalschutzauflagen einen geplanten Baubeginn nicht verzögern, ermöglichen wir durch kostengünstige, rasch durchgeführte Ausgrabungen einen reibungslosen Ablauf Ihres Zeitplans. Dabei halten wir selbstverständlich alle Richtlinien des Bundesdenkmalamtes ein und übernehmen gerne die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Behörde.  

Unsere Mitarbeiter haben langjährige Erfahrungen mit allen Arten von Grabungen, wie etwa:

  • Rettungsgrabungen
  • Forschungsgrabungen
  • Ur- und frühgeschichtliche Flächengrabungen (etwa bei großen Trassenprojekten)
  • Wüstungsforschungen
  • Gräberfeldarchäologie
  • Stadtkerngrabungen (mit komplexer römischer bzw. mittelalterlich-neuzeitlicher Stratigraphie)
  • Baubegleitende archäologische Maßnahmen

Bauaufnahme/Bauforschung

Durch genaue Aufnahme und Analyse von bestehendem Mauerwerk können zu zahlreichen gebäuderelevanten Fragen Erkenntnisse gewonnen werden etwa zur Datierung, Baugeschichte, zum Zustand der Bausubstanz, zu notwendigen Sanierungsmaßnahmen oder zur Rekonstruktion der Bauphasen.